Die goldenen Lehren von Mahaprabhuji

 

Was immer du dir vornimmst - mache es sofort. Kein Augenblick gleicht dem anderen.

Was immer du vor hast, tue es mit fester Entschlossenheit und der Erfolg wird dir sicher sein.

Bequemlichkeit ist der Feind der Menschheit. Eine müßige Person wird niemals ihr Ziel erreichen. Lege daher deine Faulheit ab.

Was auch immer du tust und wo auch immer du dich befindest, konzentriere dich auf gute Dinge und denke positiv.

Mach dein Leben nicht von anderer Hilfe abhängig.

Sei voll Selbstvertrauen und unabhängig. Habe Zuversicht in deine eigenen Fähigkeiten und sei davon überzeugt, das Gott dir Hilfe zuteil werden lässt.

Sei tapfer und verliere niemals den Mut.

Äußere Reinheit ist wichtig - aber vergiss nicht die innere Reinheit. Innere Sauberkeit reinigt die Denksubstanz von den schädlichen Wünschen.

Sei ehrlich - Wahrheit siegt letzten Endes immer. 

Großzügigkeit hat noch niemanden geschadet. Wenn dich jemand um Hilfe bittet, hilf gerne. Du hilfst damit auch dir selbst.

Sei nicht stolz. Was immer du zu besitzen glaubst, gehört dir nur für kurze Zeit.

Andere mögen dich loben - aber lobe dich niemals selbst.

Begegne tapfer und bereitwillig allen Schwierigkeiten, dann werden sie dir nichts anhaben. Geister verfolgen jene, die Angst davor haben. Aber ein Geist kann nicht einmal deinen Schatten erfassen, wenn du furchtlos bist. Deshalb begegne deinen eigenen Ängsten und vertreibe sie.

Sei dir stets bewusst, dass alle Menschen gleich sind und tue allen Gutes. Wenn du deinen Mitmenschen nicht hilfst, worin besteht dann der Wert des Lebens?

Vermeide große Worte die du später bereust. Tue nicht das Gegenteil von dem was du sagst.

Verbessere zuerst dein eigernes Verhalten, bevor du zu anderen predigst.

Betritt niemals einen Ort, an dem du nicht willkommen bist.

Die vollkommene Eröffnung der Selbstverwirklichung erfolgt durch die Liebe.